Sport- und
Sport- und
Bewegungspark
Bewegungspark
„Viele schaffen mehr“
Fair Play
Bewegung
Pausenhof
Spaß
Spiel
Neunkirchen
Respekt
Freizeit
Bienenhotel
Gemeinschaft
Freunde
Spender gesucht
Sport- und Bewegungspark
Sport- und Bewegungspark
previous arrow
next arrow
Slider
Die Idee
Die Idee

Die Idee zu diesem Projekt ist schon viele Jahre alt. Schon damals wurde erkannt, dass abwechslungsreicher Schulsport in unserer kleinen Turnhalle nur eingeschränkt möglich ist und es wurde nach entsprechenden Alternativen und Erweiterungsmöglichkeiten gesucht. Da ein Neu- oder Erweiterungsbau der bestehenden Turnhalle für eine kleine und finanzschwache Gemeinde auch auf lange Sicht nicht finanzierbar ist, wurde diese Idee eines multifunktionalen Kleinspielfeldes mit angrenzenter Sprunggrube geboren.

Der damals neu gegründete Förderverein der Grundschule Neunkirchen e.V. machte sich viele Gedanken und erste Pläne zur Durchführung und Finanzierung des Projektes. Zeitgleich nahm Neunkirchen jedoch auch an dem Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ teil, den es am Ende auch sehr erfolgreich abschloss. Im Zuge dieses Wettbewerbes wurden viele Baustellen gleichzeitig in Angriff genommen und einige „Schandflecke“ unseres Dorfes zu schönen und interessanten Plätzen umgebaut. So wurde zu dieser Zeit z.B. der Marktplatz neu gestaltet und es entstand unser neuer Dorfplatz und der Festplatz. Aufgrund der eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten unseres kleinen Dorfes war dann auch klar, dass durch diese Maßnahmen das Projekt „Multifunktions-Spielfeld“ erst mal auf Eis gelegt werden musste.

Da dadurch die angesprochenen Probleme immer noch bestanden und sich zum Teil sogar noch erheblich verschlechterten, sahen wir hier als 2018 neu gewählte Vorstandschaft des Fördervereins nun dringenden Handlungsbedarf und haben uns daher zum Ziel gesetzt, dieses Projekt aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken und die Umsetzung mit höchster Priorität zu forcieren. Erste Gespräche mit unserem neuen Bürgermeister Herrn Bernhard Knörzer verliefen äußerst positiv und wir sind hier nicht nur auf offene Ohren, sondern auf eine tatkräftige Unterstützung seitens der Gemeinde gestoßen. Schnell wurde nach den ersten Gesprächen jedoch klar, dass der Zahn der Zeit auch an dem restlichen Außengelände der Schule genagt hatte. Die Gestaltung sowie die Ausstattung des jetzigen Schulhofes ist in keiner Weise zeitgemäß. Die vorhandenen Spielmöglichkeiten sind weder besonders abwechslungsreich noch nach heutigen Gesichtspunkten pädagogisch besonders wertvoll.

Daher war schnell der Entschluss getroffen, „Nägel mit Köpfen“ zu machen und eine Neugestaltung des gesamten Außengeländes der Schule inklusive des Multifunktions-Spielfeldes in Angriff zu nehmen und die Attraktivität unserer kleinen Grundschule als wichtigen, teilweise entscheidenden Faktor für junge Familien den aktuellen Erfordernissen und Wünschen anzupassen. Ebenso schnell war jedoch auch klar, das die kalkulierten Kosten in Höhe von 235.000,-€ die finanziellen Mittel unserer Gemeinde bei weitem sprengen und eine solche  Realisierung nur mit entsprechenden Fördermitteln und zahlreichen Spenden möglich ist.

Erster Anlaufpunkt und Grundlage für alle weiteren Planungen war die Unterstützung und Förderung durch LEADER („Liaison Entre Actions de Développement de l’Économie Rurale“, auf deutsch „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“). Durch eine gelungene Präsentation des Projekts durch Herrn Knörzer zusammen mit einigen Schülern unserer Grundschule konnte die Jury überzeugt werden und eine Förderung des Gesamtprojektes in Höhe von 117.000,-€ erreicht werden.

Damit war der Startschuß für die generelle Durchführung des Projektes gefallen. Um alles wie gewünscht und geplant realisieren zu können, sind wir jedoch auf weitere finanzielle Unterstützung angewiesen. Inzwischen konnten wir die Volksbank Neckartal eG als Crowdfunding-Partner gewinnen (Details siehe unten) und sind mit der Dietmar-Hopp-Stiftung im Gespräch. Wir als Förderverein haben eine Spende von 10.000,- zugesagt, die wir aus den seit Jahren dafür gebildeten Rücklagen entnehmen können.

Für alles weitere sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Sie können uns hierbei in vielfältiger Weise unterstützen, z.B. durch eine direkte Spende, die Mitgliedschaft im Förderverein, Mitwirkung bei unserem Crowdfunding-Projekt oder auch in Form persönlicher Mithilfe bei einer der zahlreichen kleinen Veranstaltungen wie z.B. Kuchenverkauf o.ä., die wir in nächster Zeit für das Projekt geplant haben. Nähere Informationen dazu finden Sie weiter unten bei dem Menüpunkt „Unterstützung“..

Bitte helfen Sie uns, diese einmalige Chance zu ergreifen, gemeinsam ein rundum gelungenes Projekt für unsere Kinder zu realisieren.

Vielen Dank.

Ihr Förderverein der Grundschule Neunkirchen e.V.

Die Planungen
Die Planungen

Hier finden Sie alle Informationen über die geplanten Baumaßnahmen. Bei den Planungen wurde versucht, alle vorhandenen Altersgruppen unserer Grundschule zu berücksichtigen und für jedes Alter geeignete und sinnvolle Beschäftigungsfelder zu integrieren. Angefangen mit einem Spielhaus für die Kleinsten bis hin zu den Turn- und Spielgeräten für die Größeren und verschiedene Kletterelemente für alle Altersklassen.

Die größte Attraktion ist sicherlich das geplante Kleinspielfeld. Mit den Dimensionen von 15 x 10m und vielfachen Netz- und Zusatzelementen bietet es eine reichhaltige Auswahl an verschiedenen Ball- und anderen Sportarten. Damit sind vor allem im Schulsport nun viele neue Möglichkeiten geboten, die momentan in unserer kleinen und für die meisten Sportarten viel zu niedrigen Halle nicht durchführbar waren. Auch bietet es sich nun natürlich an, bei schönem Wetter die Schulsportstunden ins Freie zu verlegen.

Abgerundet wird das Ganze durch die Erneuerung der verwahrlosten und nicht mehr nutzbaren Sprunggrube. Somit können nun endlich auch Leichtatlethikelemente sinnvoll in den Unterricht integriert werden.

Weitere Details und die genauen Planungen finden Sie in dem untenstehenden Plan. Um nähere Informationen zu erhalten, fahren Sie mit der Maus einfach auf die entsprechenden roten Punkte und klicken dann in dem erscheinenden Popup auf „weitere Informationen“. Bitte beachten Sie, dass das Projekt noch in der Planungsphase ist, daher sind alle Bilder von den Spiel-, Turn- und Kletterelementen vorerst Beispielbilder, um besser darzustellen, was geplant ist. Die endgültigen Geräte werden dann erst nach den Ausschreibungen und natürlich den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln festgelegt.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende, so dass wir auch wirklich alle Geräte sinnvoll und in hoher Qualität auswählen können. Bei Fragen und Anregungen zu den Planungen können Sie sich gerne mit Hilfe des unten angefügten Kontaktformulars mit uns in Verbindung setzen.

Kosten
Kosten

Für eine möglichst große Transparenz haben wir hier die veranschlagten Kosten für das Gesamtprojekt aufgeführt. Bitte beachten Sie aber, dass es sich hierbei momentan noch um eine Schätzung handelt, die im Zuge der Förderung durch LEADER erstellt wurde. Konkretere Zahlen liegen dann nach Abschluss der Ausschreibungen vor.

Bitte beachten Sie ebenfalls, dass es sich hierbei z.B. bei den Spielgeräten um hochwertige und TÜV-zertifizierte Ausführungen handelt, die für den öffentlichen Spielbetrieb zugelassen sind. Ebenso wurde bei den anderen Optionen auf eine hohe und langlebige Qualität viel Wert gelegt.

Sollten Sie hierzu Fragen oder Anmerkungen haben, werden wir diese ebenfalls gerne beantworten oder an die zuständigen Stellen weitergeben.

Kosten Übersicht
Titel 1.01. Baustelleneinrichtung, Kontrollprüfungen usw.
13.489,00 EUR
Titel 1.02. Erd-, Aufbrucharbeiten
30.000,00 EUR
Titel 1.03. Bordst., Rinnen, Einfassungen, Blockstufen usw.
8.754,00 EUR
Titel 1.04. Trag- und Deckschichten
12.660,00 EUR
Titel 1.05. Pflasterarbeiten usw.
5.180,00 EUR
Titel 1.06. Hangsicherungen, Fundamente usw.
5.000,00 EUR
Titel 1.07. Herstellung Multisportanlage
49.000,00 EUR
Titel 1.08. Herstellung Sprunganlage
5.900,00 EUR
Titel 1.09. Lieferung Spielgeräte
25.500,00 EUR
Titel 1.10. Fallschutz
7.859,00 EUR
Titel 1.11. Fundamente für Geräte, Montage usw.
10.694,00 EUR
Bereich 1. Reine Baukosten
160.000,00 EUR
Titel 2.01. Honorare. Gutachten usw.
30.000,00 EUR
Bereich 2. Baunebenkosten
30.000,00 EUR
Unterstützen Sie uns
Unterstützen Sie uns

Wie schon mehrfach erwähnt, kann weder die Gemeinde noch wir als kleiner Förderverein ein solches Projekt ohne entsprechende Unterstützung realisieren. Neben der bisher schon zugesagten Hauptförderung durch LEADER in Höhe von 117.000,-€ unternehmen wir noch viele verschiedene Anstrengungen, um weitere finanzielle Mittel zu erhalten.

Folgende Aktivitäten sind geplant bzw. schon in der Durchführung:
  • Es finden gerade die ersten Gespräche mit der Ditmar-Hopp-Stiftung statt, um hier eventuell ebenfalls eine Förderung für unsere Schule zu erhalten.
  • Mit der Volksbank Neckartal eG wird momentan eine Crowdfunding-Kampagne durchgeführt von der wir uns einen Zuschuss in Höhe von weiteren 10.000,-€ erhoffen. Hier benötigen wir Spenden in Höhe von mindestens 10.000,-€. Sollten wir dies erreichen, erhalten wir von der Volksbank nochmals 10.000,-€ dazu. Daher möchten wir Sie hier ganz besonders um Unterstützung bitten. Jede Spende, egal ob 5,- oder 5000,-€ hilft uns, unserem Ziel näher zu kommen. Innerhalb der Aktion wird quasi jede Spende durch die Bank verdoppelt.
  • Der Förderverein plant verschiedene Aktivitäten wie z.B. einen Kuchenverkauf am Sportplatz und am Wahltag, Attraktionen am Kirschenfest und auf unserer Kerwe. Hier sind wir für jede helfende Hand und/oder eine Kuchenspende dankbar.
  • Der Förderverein wird gezielt in den nächsten Wochen die Gewerbetreibenden sowie die Vereine in Neunkirchen ansprechen und um Unterstützung bitten.
  • Ebenso werden wir in den nächsten Wochen ein Konzept für verschiedene Möglichkeiten erarbeiten, wie sich Gewerbetreibende werbewirksam in das Projekt mit einbringen können – z.B. durch Bandenwerbung, Sponsoring o.ä.

Helfen Sie uns mit Ihrer Unterstützung, diese einmalige Chance zu nutzen, mit dem Projekt unsere Kinder zu fördern und unserem Dorf ein Stück Zukunft zu schenken.

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, schreiben Sie uns bitte kurz eine Nachricht mit Ihren Daten

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen zu dem Projekt, zu uns oder möchten uns sonst gerne irgendetwas mitteilen. 

Schreiben Sie uns einfach ein paar Zeilen – wir werden versuchen, jede Nachricht schnellstmöglich zu beantworten. 

Wir freuen uns, wenn Sie Ihren Namen angeben, damit wir Sie persönlich ansprechen können – jedoch ist dies kein Pflichtfeld. 

  • Förderverein Grundschule Neunkirchen e.V.
    Hauptstraße 5. 74867 Neunkirchen
  • +49 6262/918300
  • info@foerderverein-neunkirchen.de
  • Internetseite